Digitales Lernen für den Erfolg von morgen

Digitale Lernformate

In den letzten Jahren sind eine Vielzahl unterschiedlicher Lernformen im Bereich des digitalen Lernens entstanden, wie eine Grafik des mmb Instituts aufzeigt. Asynchrone Lernformen, wie CBT, WBT, Micro- oder Learning Nuggets und interaktive eBooks. Vielfältige synchrone sprich Lehrer- oder Gruppenzentrierte Lernformen von Online-Seminaren, über Blended Learning Konzepte bis zu Online-Barcamps. Gerade im Service- und Produktionstraining haben sich Lernwerkzeuge wie Augmented Reality und Virtual Reality etabliert.

Doch welche Lernform eignet sich am besten für welche Anwendung?

Unsere Arbeitsweise

Bevor wir mit einem neuen Projekt loslegen, steht für uns erst einmal einiges an Arbeit an. Wir beschäftigen uns intensiv mit Ihnen. Mit Ihrem Unternehmen, den Produkten, aber auch den Märkten, Zielen und vor allem den Zielgruppen. Denn nur so erfahren wir, was die wirklich wichtigen Parameter sind, die Ihr Projekt zum Erfolg führen; und das ist unser oberstes Ziel.

Vor allem unsere technischen Servicetrainings und unsere Vertriebstrainings profitieren von unserem fast 20 jährigen Know-How und unserer hohen technischen Expertise.

Konzeption

Basierend auf unseren Analysen und natürlich unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Vorgaben entwickeln wir ein ausführliches Konzept, in dem alle technischen Parameter, die Vorgaben und Standards, aber auch die Möglichkeiten der verschiedenen Lernformen für das Projekt beschrieben werden.

Dadurch können Sie sich bereits vor der Produktion ein genaues Bild unserer dann gemeinsamen Vorstellungen machen und bei Bedarf korrigierend eingreifen.

Digitales Lernen

Kürzere Produktzyklen, eine größer werdende Produktvielfalt und immer intelligentere Maschinen und Anlagen erfordern neue Strategien in der Schulung von Service und Vertrieb. Hierbei unterstützen wir Sie mit unseren E-Learning Lösungen.

Augmented Reality

AR wird zunehmend im Wartungs- sowie Support-Bereich eingesetzt. Der Einsatz senkt Problemlösungszeiten, verringert Stillstandzeiten, steigert die Produktivität und erhöht somit die erbrachte Qualität beim Kundenservice. Experten können sich über Remote Assistance und Support-Systeme live in das Sichtfeld des Mitarbeiters schalten und ihm Hilfestellung im Prozess geben.

Virtual Reality

In Verkaufsprozessen, zum Beispiel auf Messen ermöglicht VR, die gesamte Produktpalette für Interessierte erlebbar zu machen, ohne diese physisch vor Ort zu haben. Dies ermöglicht so auch neue Verkaufsprozesse mithilfe der Konfiguration und Zusammenstellung von Produkten. Hier können gemeinsam mit dem Kunden ganze Produktionsstraßen erstellt und simuliert werden.